2019 Mercedes-AMG A35 Limousine – Audi S3-Konkurrent in Arbeit

Die Mercedes-AMG A35 Limousine mit 300PS wurde erstmals als Erlkönig gesichtet und verspricht ein erster Konkurrent zu werden zum Audi S3.

Mercedes-Benz zeigte bereits während der China Auto-Show mit der Mercedes-Benz A-Klasse L eine Langversion des Fließheck-Modells. Diese spezielle L-Version der A-Klasse wird es jedoch nur in China zu kaufen geben.

Die Daimler-Tochter soll allerdings bereits an einem Modell für den europäischen Markt arbeiten. Von aufmerksamen Fotografen wurde nämlich die Mercedes-AMG A35 Limousine gesichtet. Es handelt sich hierbei ebenfalls um eine A-Klasse in Limousinenform, welche von der hauseigenen Tuning-Werkstatt AMG wie gewöhnlich verbessert wurde.

Trotz der vielen Gemeinsamkeiten beim Styling gibt es zahlreiche Unterschiede zwischen der A35 Limousine und der A-Klasse L für China. So verfügt die AMG-Variante über eine Sportfederung mit einer deutlich reduzierten Fahrhöhe. Die Bremsen wurden ebenfalls verbessert mit größeren Bremsscheiben.

Mercedes-AMG A35 Limousine – Features

Während es besonders an der Front große Ähnlichkeiten zur A-Klasse L gibt, ist die Mercedes-AMG A35 Limousine etwas kürzer. 6 Zentimeter weniger lang ist der A35 verglichen zum Mainstream-Modell. Dennoch soll die Mercedes-AMG A35 Limousine das Interieur der A-Klasse L übernehmen. Daher dürften wir eine ganze Menge Technik sehen mit zwei 7- bis 10,25-Zoll Displays.

Damit der AMG-Name natürlich nicht unbemerkt bleibt, dürfte es bei der Gestaltung der Innenausstattung und nicht bei den Funktionen selbst die größten Unterschiede geben. Es ist davon auszugehen, dass es eigene AMG-Stylings geben wird mit einem etwas sportlicheren Look & Feel.

Mercedes-AMG A35 Limousine – Motorisierung

Mercedes-Benz A-Klasse L

Mercedes und AMG haben bereits in der Vergangenheit des Öfteren einzelne Hinweise auf die neue A35 Limousine gegeben.

AMG-Chef Tobias Moers hat kürzlich erst bestätigt, dass das Auto mit einem 2.0-Liter Vierzylinder Motor ausgestattet sein wird. Dieser soll laut seiner Aussage „mehr als 304 PS“ dank Turbolader produzieren können. Die Mercedes-AMG A35 Limousine passt somit perfekt zwischen den A250 mit 224 PS sowie den kommenden A45 bzw A50 mit über 405 PS.


Quelle: CarScoops